Kaltumformung
Im Bereich der Kaltumformung stellt die Hessische Schraubenfabrik Bolzen, Stiftschrauben sowie ein breites Spektrum an Sonderanfertigungen her.



Voraussetzung für Qualität bei der hsf sind moderne Produktionsmittel. Unser Maschinenbestand wird durch kontinuierliche Investitionen immer wieder erweitert und auf den neusten Stand gebracht. In der Presserei setzen wir moderne 1-4-Stufen-Pressen ein. Jede Maschine verfügt über einen individuellen Vorzug.

Die hsf unterhält einen eigenen Werkzeugbau mit einem Maschinenpark von CNC-Drehmaschinen über Schleif- und Honmaschinen bis hin zu Härteöfen. Damit können wir mit hoher Flexibilität auf Kundenbedarfe reagieren und auch kurzfristige Liefertermine realisieren. Unser umfangreiches Know-how durch den eigenen Werkzeugbau und die Werkzeugkonstruktion kommt insbesondere bei der Kaltumformung zum Tragen. Oftmals wird dadurch erst der Einsatz dieser wirtschaftlicheren Produktionsmethode realisierbar.

Produktionsspektrum Kaltumformung

Bezeichnung DIN /EN max. Abmessung Gesamtlänge
Stiftschrauben DIN 835 M24 x 260 308 mm

DIN 938 M24 x 280 304 mm

DIN 939 M24 x 280 310 mm

DIN 940 M24 x 240 300 mm

DIN 949 / 1 MFS 16 x 160 129 mm

DIN 949 / 2 MFS 16 x 160 200 mm
Gewindebolzen DIN 976 B M24 x 120
120 mm
Bolzen mit Kopf EN 22341
DIN 1444 (alt)
M24 x 250
Kaltformteile Zeichnungs- und Sonderteile
Schaftdurchmesser 24 mm
Schaftlänge: 250 mm
Kopfdurchmesser 40 mm


Wir stellen M4 - M24 mit einer maximalen Abschnittslänge von 330 mm her. Serien sind bereits ab 1.000 Stück möglich.